Porsche Bank autoabo
- Häufige Fragen (FAQ)

Alle Fragen und Antworten zum Porsche Bank autoabo

Allgemein

Was ist autoabo der Porsche Bank?

autoabo der Porsche Bank ist eine flexible Mobilitätsflatrate, die in Grundlaufzeiten von 3, 6 und 12 Monaten mit gestaffelten Preisen buchbar ist. Zur Auswahl stehen 4 Abo-Pakete (URBAN, COMPACT, FAMILY und E-CAR) mit jeweils unterschiedlichen Fahrzeugen der Marken VW, Audi, SEAT oder ŠKODA. Sie haben sich für ein Paket entschieden, wollen aber mehr Flexibilität bei der Fahrzeugwahl? Kein Problem: Es kann auf Wunsch innerhalb einer Abo-Laufzeit monatlich in eine andere Abo-Kategorie gewechselt werden.

Wie oft und wann kann ich mein Fahrzeug tauschen?

Sie können Ihr Fahrzeug monatlich tauschen. Möchten Sie innerhalb Ihrer gebuchten Laufzeit zu Fahrzeugen einer anderen Kategorie wechseln, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Abo-Paket neu einstufen zu lassen. Dementsprechend ist der jeweilige autoabo Tarif der gewählten, neuen Kategorie zu bezahlen (CITY, URBAN, FAMILY und E-CAR Tarif). Bei einem Tauschwunsch wenden Sie sich bitte an autoabo(kwfat)europcar(kwfdot)at und vereinbaren einen individuellen Tauschtermin.

Muss ich für die Abo-Miete/Monatsrate eine Kaution hinterlegen?

Ja, wenn Sie ein Fahrzeug von autoabo anmieten, ist bei Übernahme des Fahrzeuges eine Kaution zu hinterlegen. Der Kautionsbetrag setzt sich aus einer Monatsrate und einem Sicherheitszuschlag von EUR 800,- bis maximal EUR 3.000,- zusammen.

Die Monatsrate und Sicherheitsleistung werden über Ihr Zahlungsmittel geblockt. Nach Rückgabe des Fahrzeuges wird die Sicherheitsleistung in vollem Umfang (Voraussetzung: keine Schäden oder Verschmutzungen und voller Tank) wieder freigegeben.

Was ist in jedem autoabo-Paket enthalten?

Im monatlichen Paketpreis der autoabo-Tarifmodelle sind folgende Leistungen inklusive:

  • Freikilometer
    Pro Monat sind 4.000 Freikilometer inkludiert 
  • Zusatzfahrer
    Sie und ein weiterer Zusatzfahrer dürfen das Fahrzeug lenken
  • Jungfahrer Zuschlag
    Für Lenker unter 25 Jahren
  • Basis Schutzpaket
    Haftpflichtversichertes Fahrzeug mit Selbstbehalt von EUR 800,- brutto pro Schadensfall
  • Fahrzeug-Zustellung
    Kostenfreie Erstzustellung zu Ihrem Standort in Österreich
  • Auslandsfahrt
    Für die Ausfahrt in EU-Länder, Schweiz und Liechtenstein
  • Autobahnvignette
    Straßenverkehrsabgabe/Vignette für Österreich, ausgenommen Sondermaut
  • Zulassung
    Gesetzliche KFZ-Steuer und Haftpflichtversicherung

Ausgenommen vom Paketpreis sind Treibstoff- bzw. Ladekosten und Betriebsmittel. 

Wo kann ich mein Auto übernehmen und zurückbringen?

Die Fahrzeuge können in einer der festgelegten autoabo Mietwagen Stationen von Europcar Österreich innerhalb der Öffnungszeiten abgeholt und auch wieder zurückgegeben werden. Das Fahrzeug kann zum eigenen Standort auch auf Wunsch zugestellt werden. Alle Stationen finden Sie unter www.europcar.at/stationen.

Gibt es ein Mindestalter für die autoabo Tarife?

Für Fahrer aller  Abo-Kategorien gilt ein Mindestalter von 18 Jahren, wobei die Lenkerberechtigung seit mindestens 1 Jahr bestehen muss. 

Darf nur ich das Fahrzeug lenken, wenn ich Mieter bin?

Sie und ein weiterer Zusatzfahrer, den wir im Paketpreis inkludiert haben, dürfen das Fahrzeug lenken. Für jeden weiteren Fahrer werden zusätzliche Kosten berechnet, die in autoabo Anlage 1 aufgelistet sind. Alle Fahrer sind verpflichtend anzugeben.

Kann mein Vertrag vorzeitig vom Vermieter aufgelöst werden?

Ja. Gründe für eine vorzeitige Vertragsauflösung sind der Entzug der Fahrerlaubnis des Nutzers, Zahlungsverzug sowie schwerwiegende Verstöße gegen die Bestimmungen des Nutzungsvertrages oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Kann ich meinen autoabo Tarif verlängern?

Sie können bis zu 14 Tage vor Ablauf des Abos ein neues Auto-Abo anmieten. Dazu senden Sie bitte Ihre Anfrage an autoabo@europcar.at.

Wie viel muss man für eine Überschreitung der Abo-Dauer bezahlen, also wenn man z.B. das Fahrzeug über den eigentlichen Abo-Zeitraum hinaus nutzt?

Was passiert, wenn man das Fahrzeug über den eigentlichen Abo-Zeitraum hinaus nutzt? Wie viel kostet eine Überschreitung der Abo-Dauer?

Werden die maximalen Abo-Laufzeiten von 3, 6, 12 Monaten überschritten,  werden pro weiterem genutzten Tag á 25 Stunden Kosten lt. Abo-Modell verrechnet. Zusätzlich kann dem autoabo Mieter ein Nutzungsentgelt/eine Servicepauschale lt. autoabo Anlage 1 verrechnet werden - unzulässige Überschreitungen der Mietdauer bleiben unberührt.

Darf ich mit dem Fahrzeug ins Ausland fahren?

Ja, Sie können mit dem Fahrzeug in alle EU-Länder, in die Schweiz und nach Liechtenstein fahren.

Selbstverständlich liegt die grüne Versicherungskarte im Handschuhfach auf. 

Ist eine Autobahn-Vignette im autoabo enthalten?

Ja, das Fahrzeug ist mit einer elektronischen Vignette für die Nutzung österreichischer Autobahnen ausgestattet. Ausgenommen sind gesonderte Mautgebühren.

Was ist der Unterschied zu Leasing?

Sowohl Leasing als auch ein Auto-Abo sind Ihr perfekter Begleiter für flexible Mobilität. Der Unterschied zu Leasing: autoabo beinhaltet bereits alle Kosten (exklusive Treibstoff) und Sie haben die einzigartige Möglichkeit, Ihr Fahrzeug innerhalb der Laufzeit monatlich zu wechseln.

Was sind die Vorteile von autoabo der Porsche Bank?

autoabo ist eine optimale Wahl für alle, die flexibel bleiben und sich nicht für Jahre an dasselbe Auto binden wollen. Sie erhalten Ihr Wunschauto zu einem monatlichen Fixpreis und sind nur für die vereinbarte Laufzeit von 3, 6 oder 12 Monaten gebunden. Und sollten Sie sich ein anderes Fahrzeug wünschen, können Sie es monatlich unkompliziert wechseln. Kurz: heute ein wendiger E-Stadtflitzer, morgen ein Van für die ganze Familie. Außerdem ist autoabo komplett sorgenfrei: Zulassung, KFZ-Versicherung, die Vignette für Österreich sowie Wartung und Winterpaket sind bereits inkludiert.

Wo befindet sich der Zulassungsschein des Fahrzeuges?

Der Zulassungsschein befindet sich in den Fahrzeugunterlagen im Handschuhfach.

Schäden/Unfall/Diebstahl

Wen muss ich im Schadensfalle oder bei Unfall informieren?

Im Schadensfalle gehen Sie bitte laut Informationen zum Schadenmanagement (Link) vor und kontaktieren Sie das autoabo Team per E-Mail an autoabo@europcar.at.

 

 

Das Fahrzeug wurde gestohlen – wen kontaktiere ich?

Bei einem Unfall müssen Sie ebenfalls die Polizei kontaktieren und bei autoabo (autoabo(kwfat)europcar(kwfdot)at) eine polizeiliche Anzeige abgeben. Im Falle des Diebstahls des Fahrzeugs sind Sie verpflichtet, autoabo eine Kopie der Strafanzeige unverzüglich zusammen mit den Fahrzeugschlüsseln und den Fahrzeugpapieren, falls diese nicht auch gestohlen wurden, zu übergeben. Eine mögliche anfallende Blaulichtsteuer wird von autoabo refundiert.

Ich habe eine Panne mit dem Fahrzeug. Darf ich die Abschleppung selbst organisieren oder durchführen?

Nein, das Fahrzeug darf auf keinem Fall konventionell abgeschleppt werden. Bitte kontaktieren Sie die Roadside Assistance unter +4312632208.

Tarif und Extras

Wie hoch ist der Selbstbehalt pro Schadensfall?

Die genauen Kosten für den Selbstbehalt pro Schadensfall/Diebstahl entnehmen Sie bitte dem autoabo-Tarifblatt. Bei dem Basis Schutzpaket, das im Abo-Paket inkludiert ist, fällt beispielsweise ein Selbstbehalt von EUR 800,- pro Schadensfall an. Alle Fahrzeuge sind haftpflichtversichert.

Wie hoch sind die Sonderreinigungskosten?

Die genauen Kosten für übermäßige Verschmutzung können Sie dem autoabo Tarifblatt entnehmen. 

Wie hoch sind die Mahnspesen?

Die genauen Kosten im Falle eines Zahlungsverzuges entnehmen Sie bitte aus den AGB.

Ich habe eine Strafverfügung erhalten, muss ich diese selbst bezahlen?

Ja. Die Strafverfügungen werden Ihnen zugeordnet und sind auch von Ihnen zu begleichen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an autoabo@europcar.at.

E-Mobilität

Gibt es eine Übersicht aller E-Ladestationen?

Ja, in den folgenden Links sind die österreichweiten e-Ladestationen aufgelistet:

  • SMATRICS: https://smatrics.com/ladenetz#
  • Ella: http://ella.at/#stationfinder
  • Tanken in Wien: https://www.wienenergie.at/privat/produkte/e-mobilitaet/unterwegs-laden/e-ladestation-finder
  • EVN: https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1veq0LSZsQdjJJ0qfxml8W2OosH8&ll=48.18627332539166%2C15.74990451508279&z=9

Hier können Sie die internationalen e-Ladestationen einsehen:

  • https://e-tankstellen-finder.com/at/de/elektrotankstellen
  • https://www.goingelectric.de/stromtankstellen
Wo befinden sich außerhalb von Österreich Ladestationen?

In den folgenden Links sind die internationalen e-Ladestationen einsehen:

  • https://e-tankstellen-finder.com/at/de/elektrotankstellen
  • https://www.goingelectric.de/stromtankstellen
Ich habe eine Panne mit dem E-Fahrzeug. Darf ich die Abschleppung selbst organisieren oder durchführen?

Nein, das Fahrzeug darf auf keinem Fall konventionell abgeschleppt werden. Bitte kontaktieren Sie die VW/ AUDI Pannenhilfe unter +431866666.

Wie viel PS hat das E-Fahrzeug?

Der VW e-Golf hat 100 KW Maximal Leistung (136 PS) und ein Drehmoment von 290 Nm ab der ersten Umdrehung.

Das E-Fahrzeug erbringt nicht die volle Leistung bzw. beschleunigt ab einer bestimmten Geschwindigkeit nicht mehr, woran liegt das?

Prüfen Sie den Fahrmodus. Je nach Fahrmodus wird die Geschwindigkeit bei 115 Km/h (ECO) oder 90 Km/h (ECO+) abgeregelt.

Wie hoch ist die Reichweite des E-Fahrzeuges?

Die Reichweite ist abhängig von der individuellen Fahrweise, der Witterung, Inbetriebnahme der Klimaanlage und des gewählten Fahrmodus. Beim eGolf ist eine Reichweite von 231 km im "ECO+" Modus erreichbar.

Wie hoch ist die maximale Reichweite bei E-Fahrzeugen?

Die maximal erreichbare kombinierte Reichweite beim eGolf (WLTP) ist 231 km.

 

Muss ich das E-Fahrzeug nach der Nutzung aufladen?

Ja - bitte sorgen Sie dafür, dass das Fahrzeug geladen wird. Stecken Sie das Ladekabel an und kontrollieren Sie, ob das grüne Lämpchen leuchtet - dann wird geladen.

Wie kann ich feststellen, ob das E-Fahrzeug in Betrieb ist?

Bitte beachten Sie, dass die Elektrofahrzeuge lautlos starten. Sie erkennen an der Displayanzeige durch das Bewegen der Zeiger, dass das Fahrzeug fahrbereit ist.

Wo finde ich das Ladekabel?

Das Ladekabel befindet sich im Kofferraum, unter dem Gepäckszwischenboden. Falls sich das Ladekabel nicht im Fahrzeug befindet, melden Sie dies bitte mit Angabe des Kennzeichens an autoabo@europcar.at.

Der Ladevorgang funktioniert nicht, was muss ich tun?

Bitte folgen Sie der Anweisung der Bedienungsanleitung, an der Ladesäule.

Wieso kann ich das Ladekabel nicht mehr entfernen?

So funktioniert einwandfreies Laden:

  1. Öffnen Sie das Fahrzeug.
  2. Entfernen Sie das Ladekabel vom Fahrzeug und schließen Sie den Tankdeckel.
  3. Entfernen Sie das Ladekabel von der Ladestation.
  4. Verstauen Sie das Ladekabel im Kofferraum.
  5. Los geht's, wir wünschen gute Fahrt!

Bitte auf keinen Fall zu fest an dem Ladekabel ziehen! Dies könnte zu einem mechanischem Defekt führen. Sollte dieser Vorgang nicht funktionieren, versperren Sie das Auto und öffnen es erneut.

Wie lange dauert es, das E-Fahrzeug vollzuladen?

Je nachdem welche Ladeart verwendet wird - ob Netzladekabel, Wallbox, Ladestation oder CCS Ladestation/Powercharger - kann die Ladedauer zwischen 30 Minuten und maximal 17 Stunden betragen. 

Kann ich das E-Fahrzeug bei einem Haushaltsstecker zwischenladen?

Ja, mit dem Ladekabel, dass sich im Kofferraum unter dem Gepäckszwischenboden befindet lässt sich das Fahrzeug bei einem normalen Haushaltsstecker aufladen. Die Vollladung dauert hierbei etwa sechs bis zehn Stunden.

Darf ich das E-Fahrzeug privat in einer öffentlichen Tiefgarage laden?

Ja, die Kosten hierfür sind allerdings vom Nutzer selbst zu tragen. 

Welche Fahrmodi gibt es?

Es gibt 3 Fahrmodi: Normal, ECO, ECO+

In jedem Modus wird ab einer gewissen Geschwindigkeit abgeregelt. Weitere Details zum Fahrzeug finden Sie im Handschuhfach in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugherstellers.

In welchem Modus kann ich die maximale Reichweite erreichen?

E-Golf: Bei voll aufgeladener Lithium-Ionen-Batterie können Sie im Modus "ECO+" am einfachsten die maximale kombinierte Reichweite (WLTP) von 231 km erreichen. Weitere Details zum Fahrzeug finden Sie im Handschuhfach in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugherstellers.