Datenschutz

Datenschutz

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Porsche Bank AG und die Porsche Versicherungs AG und die Ihnen zustehenden Rechte gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Zum Informationsvideo auf YouTube

DATENSCHUTZ DES VOLKSWAGEN VERSICHERUNGSDIENST

Datenschutz der Porsche Bank und Porsche Versicherung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung betreffend die Finanzierung von Kraftfahrzeugen im Rahmen der Leasing- oder Kreditfinanzierung, Wartungsprodukten, dem Führen von Sparkonten für die Kapitalanlage auf Kundenwunsch ist die Porsche Bank AG.

Die Porsche Versicherungs AG ist Verantwortlicher für die Datenverarbeitung betreffend der Erbringung von Versicherungsleistungen und den mit Ihnen abgeschlossenen Versicherungsverträgen.

In bestimmten Fällen kann die Porsche Bank AG auch als Auftragsverarbeiter für die Porsche Versicherungs AG oder die Porsche Versicherungs AG als Auftragsverarbeiter für die Porsche Bank AG tätig sein.

Vorgänge welche auf die Porsche Bank AG und die Porsche Versicherungs AG als jeweilige eigenständige Verantwortliche gleichermaßen zutreffen, werden im Folgenden unter Verwendung von „wir“ oder „uns“ beschrieben.

Wir verwenden alle personenbezogenen Daten, die vom Kunden auf dessen Antrag und/oder der Selbstauskunft gegenüber uns angegeben oder während aufrechter Geschäftsbeziehung bekannt gegeben werden. Auch verarbeiten wir Daten welche wir über Auskünfte Dritter, wie beispielsweise Auskunfteien, Firmenbuch erhalten. Diese Daten können grundsätzlich in die folgenden Daten Kategorien eingeteilt werden:

  • Kontakt- und Identifikationsdaten: Name, Vorname, Geschlecht, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Geburtsdatum/-ort, Identifikationsnummern, Nationalität, etc.
  • Vertragsdaten: gekaufte Produkte, (Finanz-)Dienstleistungen, Datum Kaufvertrag, Kaufpreis, Sonderausstattung, Garantien, etc.
  • Bonitäts- und Bankdaten: Zahlungsverhalten, Bilanzen, Daten von Auskunfteien, Scorewerte, Vermögensverhältnisse, Kontoverbindung, Kreditkartennummer, etc.
  • Buchhaltungsdaten: Bücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse samt Lageberichten, Geschäftsbriefe und Buchungsbelege etc., Bücher und Aufzeichnungen, sowie dazu gehörige Belege.
  • KFZ-Nutzungsdaten: mit Fahrzeugidentifikation (FIN) oder KFZ-Kennzeichen Daten, die mit FIN/KfZ-Kennzeichen verknüpft sind.

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

Wie für die Finanzierung von Kraftfahrzeugen im Rahmen der Leasing- oder Kreditfinanzierung, den Abschluss und die Abwicklung entsprechender Wartungsprodukte, dem Führen von Sparkonten für die Kapitalanlage auf Kundenwunsch durch die Porsche Bank AG und für die Erbringung von Versicherungsleistungen und der Schadensabwicklung durch die Porsche Versicherungs AG. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung und die Betreuung von Anfragen im Rahmen des Antrags- Angebots- sowie Schadensbearbeitungsprozesses.

Der Abschluss und die Erfüllung des jeweiligen Finanzierungs- und/oder Versicherungsvertrages ist nur möglich, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten können. Geben Sie uns die notwendigen Daten nicht bekannt, kann kein Finanzierungs- und/oder Versicherungsvertrag abgeschlossen werden.

Zur Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen

Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt auch zur Erfüllung der handels- und steuerrechtlichen Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten durch unser Rechnungswesen und Buchhaltung. Weitere gesetzliche Grundlagen auf deren Basis Ihre Daten verarbeitet und/oder übermittelt werden, ergeben sich für die Porsche Bank AG aus dem Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz (GMSG) dies betrifft grundsätzlich nur Personen mit einer steuerlichen Ansässigkeit außerhalb Österreichs (Natürliche Personen und Rechtsträger mit Ansässigkeit/Sitz oder Ort der Geschäftsleitung im Ausland), dem Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz, dem Kapitalabfluss-Meldegesetz (KapMeldeG) für die Meldepflicht von Kapitalabflüssen, dem Kontenregister- und Konteneinschaugesetz (KontRegG) welches die Inbetriebnahme eines zentralen Kontenregisters für alle Konten und Depots in Österreich betrifft.

Die Porsche Bank AG und Porsche Versicherungs AG verarbeiten Daten auch aufgrund der Kapitaladäquanzverordnung, Verordnung (EU) Nr. 575/2013, dem Verbraucherkredit sowie dem Bankwesen- und Versicherungsvertragsgesetz, für das Revisions-, und Meldewesen sowie das Risikomanagement bzw. die Risikobewertung.

Eine weitere gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Porsche Bank AG bildet das Finanzmarkt-Geldwäsche-Gesetz (FM-GwG) und das Bundesgesetz über die Einrichtung eines Registers der wirtschaftlichen Eigentümer von Gesellschaften (Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz – WiEReG mit den damit verbundenen Sorgfaltspflichten zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung. Im Rahmen der Sorgfaltspflichten zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung ist die Porsche Bank AG verpflichtet, von Personen bei Begründung der Geschäftsbeziehung oder anlässlich einer gelegentlichen Transaktion bestimmte Dokumente und Information einzuholen und aufzubewahren. Die Porsche Bank AG hat gemäß FM-GwG u.a. die Identität von Kunden, wirtschaftlichen Eigentümern von Kunden oder allfälligen Treugebern des Kunden festzustellen und zu prüfen, den vom Kunden verfolgten Zweck und die vom Kunden angestrebte Art der Geschäftsbeziehung zu bewerten, Informationen über die Herkunft der eingesetzten Mittel einzuholen und zu prüfen, sowie die Geschäftsbeziehung und die in ihrem Rahmen durchgeführten Transaktionen kontinuierlich zu überwachen. Die Porsche Bank AG hat insbesondere Kopien der erhaltenen Dokumente und Informationen, die für die Erfüllung der beschriebenen Sorgfaltspflichten erforderlich sind und die Transaktionsbelege und -aufzeichnungen, die für Ermittlung von Transaktionen erforderlich sind, aufzubewahren. Ferner ist die Porsche Bank AG zur Umsetzung risikobasierter Verfahren verpflichtet, um feststellen zu können, ob es sich bei dem Kunden oder dem wirtschaftlichen Eigentümer des Kunden um eine politisch exponierte Person handelt.

Zur Wahrung Berechtigter Interessen von uns oder Dritten

Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Anlassfall auch zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Unser berechtigtes Interesse besteht hierbei in der Durchsetzung von Rechtsansprüchen aus dem Finanzierungs- Versicherungsvertrag, der Sicherstellung von Fahrzeugen sowie der Begleichung von Außenständen. Diesbezüglich geht es auch um die Minimierung der folgenden wirtschaftlichen Risiken Objektrisiko, Ausfalls- und Verwertungsrisiko.

Bonitätsbeurteilung

Die Porsche Bank AG verarbeitet personenbezogene Daten auch zur Bonitätsprüfung sowie zur Risikobeurteilung von Finanzierungs- und Leasingprodukten im vertraglichen- und vorvertraglichen Bereich. Grundlage für diese Datenverarbeitung ist das Verbraucherkreditgesetz und das berechtigte Interesse. Das berechtigte Interesse besteht hierbei im Gläubigerschutz und in der Risikominimierung.

Für die Bonitätsbeurteilung und Abwicklung des Antrages kann die Porsche Bank AG die zur Wahrung Ihrer berechtigten Interessen notwendigen Informationen über den Kunden innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen beim Kreditschutzverband 1870 (KSV) und dem von ihm betriebenen Informationsverbundsystem der Konsumentenkreditevidenz einholen.

Der Kunde wird auch darüber informiert, dass die Porsche Bank AG zur Wahrung berechtigter Interessen an der Bonitätsbeurteilung, Risikominimierung bzw. zur Wahrung von Gläubigerinteressen, im Rahmen der Finanzierung die folgenden Daten an die CRIF GmbH, Rothschildplatz 3/Top 3.06.B, 1020 Wien, Dun & Bradstreet Austria GmbH Austria Campus 6, Jakov-Lind-Straße 4/, 1020 Wien weiterleitet: Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Leasingbetrag, Branche, Telefonnummer und Bankverbindung.

Die CRIF GmbH verarbeitet als selbstständiger Verantwortlicher die übermittelten Daten für ihre eigenen Zwecke als Auskunftei und Adressverlag, wie unter https://www.crif.at/datenschutz/ beschrieben.


Refinanzierung

Für die Refinanzierung durch die Porsche Bank AG im Rahmen sonstiger wirtschaftlicher berechtigter Interessen, können dabei auch im Wege einer stillen Zession Angaben zum Kunden und zum Vertragsverhältnis verschlüsselt an einen Datentreuhänder übermittelt werden. Dies erfolgt zur Sicherstellung zusätzlicher Datensicherheitsmaßnahmen im Zuge einer Forderungsabtretung bzw. Übertragungen des Vertragsverhältnisses. Auch werden dabei nicht personenbezogene Daten an einen Forderungskäufer übermittelt, wenn dies für die Zwecke einer Forderungsabtretung oder Übertragung aus einem Vertragsverhältnis nötig ist. Erst wenn entsprechende Aufgriffs-Ereignisse eintreten und diese ein berechtigtes Interesse wiedergeben, werden auch personenbezogene Daten an den Forderungskäufer offengelegt.

Compliance, einschließlich Korruptionsprävention

Wir verarbeiten die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten im Anlassfall zur Überprüfung der Integrität von Geschäftspartnern sowie zur Korruptionsprävention. Dabei werden im Rahmen einer Datenverarbeitung die Annahme und Vergabe von Zuwendungen (Einladungen und Geschenke) dokumentiert. Personen, welche Zuwendungen vom Unternehmen erhalten bzw. an das Unternehmen vergeben, werden in einer Datenbank erfasst. Durch den Betrieb dieser Datenbank werden die Compliance Vorgaben über die Zuwendungen erfüllt und dadurch eine nachvollziehbare Dokumentation sichergestellt. Zweck ist dabei die Einhaltung von Compliance Vorgaben zur Korruptionsprävention. Die Speicherdauer personenbezogener Daten beträgt 10,5 Jahre ab Erfassung. Die verwendeten Datenkategorien sind dabei: berufliche Kontaktdaten (Vorname, Nachname, E-Mail, Firmenname).

Weitere Datenverarbeitungen im Compliance Bereich sind die Hinweisgeber-Hotline & interne Untersuchungen. Nähere Informationen sich unter https://www.porschebank.at/ueber-uns/compliance-hinweisgebersystem

Nähere Informationen zur Überprüfung der Integrität von Geschäftspartnern finden sich in der Datenschutzerklärung für die Überprüfung der Integrität von Geschäftspartnern unter https://www.porschebank.at/datenschutz.

Marketingaktivitäten und Marktforschung

Je nach Anwendungsfall verarbeiten wir Ihre Daten(Kontakt- und Identifikationsdaten, Vertragsdaten) für Marketing sowie für Marktforschung, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Als Kommunikationsmittel werden E-Mail, Briefwerbung und das Kundenportal verwendet. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, bestehenden oder potenzielle Kunden auf deren Kundenbedürfnisse hin abgestimmte Finanzierungs- und Versicherungsprodukte anzubieten.

Dabei haben Sie das Recht, einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen (E-Mailadresse: kontakt@porschebank.at)

Controlling und Berichtswesen

Auf Basis von Kunden- und/oder Vertragsinformationen können Kunden- und vertragsbezogene Auswertungen zum Controlling und Berichtswesen erstellt werden. Dies erfolgt vorwiegend im Zusammenhang mit den von uns verfolgten Datenverarbeitungszwecken, aber auch, um unsere Produkte bzw. Dienstleistungen und Kundenprozesse zu verbessern, sowie besser planen, steuern und kontrollieren zu können.

Konzernweite Kundendatenverwaltung

Im Rahmen einer bestehenden Kundenbeziehung können im Anlassfall Daten innerhalb der Unternehmensgruppe zwischen der Porsche Bank AG bzw. Porsche Versicherungs AG und dem Volkswagen Versicherungsdienst VVD GmbH ausgetauscht werden. Dies erfolgt für interne Verwaltungszwecke bzw. konzernweites Customer-Relationship-Management. Kunden erhalten dadurch einen besseren Service, u.a. eine schnellere Abwicklung bei Anfragen.

Kommunikation mit Geschäftspartnern

Zur Verbesserung und Gewährleistung der Kommunikation mit Unternehmen während einer Geschäftsbeziehung verarbeiten die Porsche Bank AG und/oder Porsche Versicherungs AG die beruflichen Kontaktdaten von Ansprechpartnern im Unternehmen.

Nutzung von Online Diensten

Im Rahmen der Nutzung unserer Onlinedienste, müssen diese an das Kundenportal carLOG angebunden werden. carLOG ist ein System, welches von der Porsche Bank AG und Porsche Versicherungs AG in gemeinsamer Verantwortung mit anderen Gesellschaften der Porsche Holding GmbH betrieben wird. CarLog wird als Single Sign On (SSO) System für bestimmte Applikationen betrieben. Nähere Infos dazu finden sich in der CarLOG Datenschutzerklärung unter https://carlog.com/at/de/ph/privacy.

Neu- Weiterentwicklung IT-Systeme

Im Rahmen der Entwicklung unserer IT-Systeme können im Anlassfall auch Echtdaten von der Porsche Bank AG und/oder Porsche Versicherungs AG verwendet werden. Das Berechtigte Interesse in der Verwendung von Echtdaten in Testsystemen besteht darin, den Technischen Support sowie die Neu- Weiterentwicklung verwirklichen zu können

Datenschutz – Betroffenenanfragen

Für die Abwicklung der Betroffenenrechte gemäß der Datenschutz-Grundverordnung und die Speicherung und Dokumentation von Betroffenenanfragen werden von uns im Anlassfall übermittelte Daten zur Führung eines Registers der bearbeiteten Betroffenenanfragen verarbeitet. Die Speicherung Ihrer Daten zu diesem Zweck erfolgt im Rahmen der Rechtfertigung des berechtigten Interesses, um im Falle einer Kontrolle durch die Datenschutzbehörde ergriffene Maßnahmen in Bezug auf Anfragen durch Betroffene nachweisen zu können. Ihre Daten werden hierzu 3 Jahre gespeichert.

Im Rahmen einer von Ihnen erteilten Zustimmung

Wenn Sie der Porsche Versicherungs AG für die Verarbeitung von sensiblen Daten als Gesundheitsdaten Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt haben. Allgemein erfolgen Verarbeitungen von diesen Daten ausschließlich im Rahmen der §§ 11a-d Versicherungsvertragsgesetz. Bitte stellen Sie uns in anderen Fällen, in den von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Unterlagen keine sensiblen Daten, wie etwa Daten über Gewerkschaftszugehörigkeit oder Gesundheitsdaten zur Verfügung.

Zur Erfüllung der angeführten Zwecke werden Ihre Daten an folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern im Anlassfall als Auftragsverarbeiter übermittelt:

  • Porsche Informatik GmbH
  • Porsche Konstruktionen GmbH & Co KG
  • Lieferanten oder Vermittler des Fahrzeuges, Verwahrungshändler
  • Reisswolf Österreich GmbH
  • Excon Controlling Austria GmbH
  • Printkom GmbH
  • Werbeagenturen, Marktforschungsinstitute
  • Raiffeisen Bank International AG
  • R-IT (Raiffeisen IT) GmbH
  • Thomson Reuters Austria Ges.m.b.H.
  • Porsche Corporate Finance GmbH
  • NTT Data GmbH
  • Audatex Österreich GmbH
  • sonstige Web-, Druck-, Scan-, Service- und IT Dienstleister

Die so überlassenen Daten dürfen von Auftragsverarbeitern lediglich zur Erfüllung ihrer vorgegebenen Aufgabe verwendet werden. Auch können Ihre Daten an folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern im Anlassfall aufgrund der angeführten Rechtsgrundlage übermittelt werden:

  • An: Porsche Holding GmbH, Volkswagen AG - Warum: Berechtigtes Interesse am Austausch von Compliance Daten, interne Revision. Nähere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Revisionsprüfungen und internen Untersuchungen, welche gemeinsam durch mehrere Revisionsgesellschaften durchgeführt werden („Joint Audits“), unter https://www.porschebank.at/datenschutz.
  • An: Mitantragsteller - Warum: gesetzliche Informationspflichten
  • An: Cardif Allgemeine Versicherung AG, Volkswagen Versicherungsdienst VVD, UNIQA Österreich Versicherungen AG, Generali Versicherungs AG, Wiener Städitsche Versicherung AG - Warum: Abschlusses eines Versicherungsvertrages
  • An: Versicherungsunternehmer, Partnerwerkstätten und Sachverständige, Rückversicherer - Warum: Versicherungsfall, Berechtigtes Interesse an der Erstellung von Gutachten, Risikoabschätzung
  • An: Kreditschutzverband 1870 (KSV), CRIF GmbH, Dun & Bradstreet Austria GmbH - Warum: Berechtigtes Interesse an der Bonitätsbeurteilung bzw. Risikominimierung
  • An: Rechtsvertreter, Gerichte - Warum: im Anlassfall, Berechtigtes Interesse an der Verteidigung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen
  • An: Inkassounternehmen - Warum: im Anlassfall, Berechtigtes Interesse an der Begleichung von Außenständen, Objektsicherung
  • An: Österreichische Nationalbank, Wirtschaftsprüfer, Einlagensicherung der Banken und Bankiers GmbH, staatliche Behörden - Warum: im Rahmen gesetzlicher Meldepflichten
  • An: Banken, Zahlungsdienstleister - Warum: zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs, für die Vertragserfüllung
  • An: Mineralölfirmen - Warum: wenn zusätzlich zum Vertrag eine Tankkarte beantragt wird
  • An: externe Berater - Warum: zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten
  • An: Versand- und Transportdienstleister – Warum: zum Versand von Waren, für die Vertragserfüllung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange und in jenem Umfang, als dies für die angeführten Zwecke erforderlich ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Zur Erfüllung der handels- und steuerrechtlichen Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten, werden Daten für die Dauer des Vertrages plus sieben Jahre gespeichert. Sollte ihre Anfrage nicht zu einem Abschluss eines Vertrages führen, werden Ihre Daten wieder gelöscht. Im Rahmen der Sorgfaltspflichten zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung ist die Porsche Bank AG verpflichtet, Daten für die Dauer von zehn Jahren nach Beendigung der Geschäftsbeziehung aufzubewahren. In Anwendung des Versicherungsvertragsgesetzes (insbesondere § 12 VersVG), bewahrt die Porsche Versicherungs AG Ihre Daten während des Zeitraums, in dem Ansprüche gegen das Unternehmen erhoben werden können, für zehn Jahre nach Vertragsende auf. Im Rahmen der Verteidigung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen speichern wir Ihre Daten im Rahmen der allgemeinen gesetzlichen Verjährungsfristen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie als betroffene Person das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch zu sowie, soweit gesetzlich vorgesehen, ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Dafür wenden Sie sich an uns. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einlegen. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Sie können diese Rechte an die E-Mailadresse kontakt@porschebank.at geltend machen.

Bekanntgabe Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter nach Artikel 37 Abs 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Porsche Bank AG und Porsche Versicherungs AG:

Porsche Bank AG

Porsche Versicherungs AG

Datenschutzbeauftragter

Vogelweiderstraße 75

A - 5020 Salzburg

Datenschutz@porsche.co.at

Datenschutz auf unserer Webseite

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseite ist uns besonders wichtig. Deshalb informieren wir Sie im Folgenden gründlich über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Verantwortlich für den Datenschutz dieser Webseite ist die Porsche Bank Aktiengesellschaft. Wir halten uns bei der Verwendung und Verarbeitung personenbezogener Daten streng an die jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für www.porschebank.at und die damit zusammenhängenden Unterseiten, nicht jedoch für Webseiten, die von Dritten kontrolliert und betrieben werden. Bitte prüfen Sie die Datenschutzerklärungen von Webseiten, die von Dritten kontrolliert und betrieben werden, da sich diese Webseiten unserer Kontrolle entziehen und wir für deren Inhalt und Datenschutzmaßnahmen nicht verantwortlich sind.

Wir haben zum Schutz Ihrer Daten geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die Ihre Daten unter anderem gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff schützen. Die ergriffenen Maßnahmen unterliegen der regelmäßigen Überprüfung und werden laufend an den Stand der Technik angepasst.

Sollte es zu einer Verletzung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten kommen, die voraussichtlich ein hohes Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten zur Folge hat, werden Sie von uns unverzüglich benachrichtigt.

Von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur gemäß den jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeitet. Wenn Sie mit uns korrespondieren oder ein Formular auf unserer Webseite mit Daten befüllen, nehmen Sie zur Kenntnis, dass die von Ihnen im jeweiligen Formular angegebenen Daten zu den unten beschriebenen Zwecken (siehe Nicht Einwilligungspflichtige Datenverarbeitungen) oder zur Bearbeitung einer Kontaktanfrage, zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage von Ihnen verarbeitet werden.

Von uns erhobene Daten

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden durch Cookies Daten technisch automatisiert erfasst. Nähere Informationen über Cookies, die auf unserer Webseite zum Einsatz kommen, finden Sie auf dieser Seite unter Einsatz von Cookies.

Die Porsche Bank Aktiengesellschaft und führt nicht sämtliche Verarbeitungen personenbezogener Daten selbst durch, sondern hat Unterstützung von professionellen Partnern, namentlich der Porsche Informatik GmbH mit Sitz in 5020 Salzburg, der Vivid Planet Software GmbH mit Sitz in 5302 Henndorf am Wallersee und der Porsche Austria GmbH & Co OG mit Sitz in 5020 Salzburg, der Q2E GmbH mit Sitz in 3100 St. Pölten sowie V2A.NET GmbH & Co. KG mit Sitz in 45130 Essen (Deutschland), welche im Auftrag von uns tätig werden.

Die Partner wurden sorgfältig ausgewählt und sorgen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen dafür, dass die Verarbeitung Ihrer Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben erfolgt und die Wahrung Ihrer Rechte gewährleistet ist. Es ist den Partnern nicht gestattet, die überlassenen personenbezogenen Daten für eigene oder werbliche Zwecke zu nutzen oder an Dritte weiterzugeben.

In Folge können auch weitere Web- Service- und IT-Dienstleister für uns eingesetzt bzw. in unserem Auftrag tätig werden.

Einwilligung in die Kontaktaufnahme zu Marketing- und Marktforschungszwecken

Sofern Sie im Registrierungsprozess für den Newsletter auf unserer Webseite Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt haben, stimmen Sie zu, dass wir Ihre personenbezogenen Daten (Kontakt- und Identifikationsdaten) für die nachfolgend angeführten Zwecke verarbeiten dürfen: Zusendung von Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Veranstaltungen sowie Marktforschungs- und Qualitätssicherungs- / verbesserungszwecken mittels Post, Telefon / SMS, E-Mail. Die Erteilung dieser Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann jederzeit schriftlich an die folgende E-Mail-Adresse flottenmanagement@porschebank.at mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ihr Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten unberührt.

Beratungsanforderung an Händler

Im Rahmen der Beratungsanforderung an Händler auf der Internetseite werden Ihre im Beratungsformular angegebenen Daten durch die Porsche Bank AG für den Zweck Bearbeitung der Beratungsanfrage zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage von Ihnen verarbeitet. Dabei werden die im Formular angegebenen Daten auch an den entsprechenden Händler zu vorgenanntem Zweck und Rechtsgrundlage weitergeleitet.

Für die Auswahl des Händlers oder Servicebetriebs bzw. die Routenplanung wird über eine API der Kartendienst von Google Maps eingesetzt.


Bei Nutzung der Funktion wird Ihre IP-Adresse an Google Irland (Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) übermittelt. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Rechtsgrundlage für die Übermittlung in die USA ist der Angemessenheitsbeschluss für das EU-U.S. Data Privacy Framework. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google Irland im Rahmen des Prozesses weitere Daten verarbeitet, einen Personenbezug herstellt und an Google LLC (Standort: USA) schickt.

Weiterführende Informationen zu Google Maps sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Falls Sie die Datenübermittlung an den IT-Dienstleister Google nicht wünschen, können Sie alternativ direkt den Händler kontaktieren oder unser Kontaktformular nutzen.

Online Schadenmeldung

Bei der Online Schadensmeldung auf der Internetseite werden Ihre im Formular angegebenen Daten durch die Porsche Versicherungs AG zum Zweck der Abwicklung von Schadensfällen im Rahmen des Versicherungsvertrages verarbeitet. Dabei werden die im Formular angegebenen Daten auch an Versicherungsunternehmen UNIQA Österreich Versicherungen AG, Untere Donaustraße 21 in 1029 Wien und an die Generali Versicherungs AG, Landskrongasse 1-3 in 1010 Wien sowie an Partnerwerkstätten und Sachverständige zur Bearbeitung des Versicherungsfalls bzw. Vertragserfüllung und/oder zur Erstellung von Gutachten, Durchführung von Reparaturen aufgrund unserer Berechtigten Interessen im Anlassfall weitergeleitet.

Allgemeiner Kontakt

Sollten Sie uns eine Anfrage, E-Mail oder einen Brief senden, werden ab dem Empfang der jeweiligen Anfrage Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet. Dabei werden die im Formular angegebenen Daten zur Bearbeitung einer Kontaktanfrage oder zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage hin verarbeitet. Rechtfertigung ist dabei die Durchführung eines Vertrages bzw. ein vorvertragliches Verhältnis mit Ihnen oder unser Berechtigtes Interesse, durch die Kontaktkanäle Ihre individuellen Anfragen zu bearbeiten sowie schnell verlässlich beantworten zu können.

Abwicklung des Gewinnspiels

Bei der Teilnahme am Porsche Bank Gewinnspiel werden Ihre im Formular angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. Die Rechtfertigung besteht hier in der Erfüllung eines Vertrages bzw. der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die Daten werden bis zur Beendigung des Gewinnspiels sowie der Bekanntmachung der Gewinner aufbewahrt und anschließend gelöscht.

Beschwerdemanagement

Sollten Sie uns eine Nachricht über uns Beschwerdeformular übermitteln, werden ab dem Empfang der jeweiligen Nachrichten Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet. Dabei werden die im Formular angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Beschwerde bzw. für das Beschwerdemanagement im Rahmen unserer Kundenbetreuung verarbeitet. Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitungstätigkeit bildet die Umsetzung der Beschwerderichtlinie der Europäischen Bankenaufsicht (EBA).

Die Porsche Bank AG speichert die personenbezogenen Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. In Formularen auf unserer Webseite eingegebene Daten, werden nach 30 Tagen gelöscht.

Der Kunde hat das ihm gesetzlich zustehende Recht auf Auskunft sowie auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie, soweit gesetzlich vorgesehen, ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Es besteht ein Beschwerderecht bei der österreichischen Datenschutzbehörde.

Diese Rechte sind bei der Porsche Bank AG durch eine Mitteilung an die E-Mail-Adresse kontakt@porschebank.at geltend zu machen.

Bekanntgabe Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter nach Artikel 37 Abs 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Porsche Bank AG und Porsche Versicherungs AG:

Porsche Bank AG

Datenschutzbeauftragter

Vogelweiderstraße 75

A - 5020 Salzburg

Datenschutz@porsche.co.at

Einsatz von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die Interneteinstellungen speichert. Fast jede Website nutzt diese Technologie. Sie wird beim ersten Besuch einer Website von Ihrem Internetbrowser heruntergeladen. Beim nächsten Aufruf dieser Website mit demselben Endgerät wird das Cookie und die darin gespeicherten Informationen entweder an die Webseite zurückgesandt, die sie erzeugt hat (First Party Cookie) oder an eine andere Webseite gesandt, zu der es gehört (Third Party Cookie). Dadurch erkennt die Website, dass Sie mit diesem Browser schon einmal aufgerufen wurde, und variiert in manchen Fällen den angezeigten Inhalt.

Einige Cookies sind äußerst nützlich, da sie die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf einer Website, die Sie bereits mehrmals besucht haben, verbessern können. Vorausgesetzt dass Sie dasselbe Endgerät und denselben Browser wie bisher verwenden, erinnern sich Cookies z. B. an Ihre Vorlieben, teilen mit, wie Sie eine Seiten nutzen, und passen die angezeigten Angebote relevanter Ihren persönlichen Interessen und Bedürfnissen an. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht ("Session-Cookies"). Darüber hinaus verwenden wir auch Cookies, die über die Session hinaus auf der Festplatte bei Ihnen verbleiben. Das geschieht vornehmlich um die Benutzererfahrung bei einem erneuten Aufruf der Webseite, verbessern zu können, indem die Website anschließend auf Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst und dadurch Ladezeiten optimiert werden können.

Die Abgabe der Einwilligung ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, eine Nichtbereitstellung der Einwilligung bedeutet keine nachteiligen Folgen für Sie und erfolgt freiwillig. Des Weiteren ist es Ihnen möglich, ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für zukünftige Verarbeitungsvorgänge zu widerrufen:

Stand 06/2023