NoVA 2023 » Erklärung | Porsche Bank

Normverbrauchsabgabe

Die Normverbrauchsabgabe (NoVA) ist eine Zulassungssteuer, die in Österreich auf den Kauf von Neufahrzeugen erhoben wird. Diese einmalige Abgabe soll die Kosten der CO2 Emissionen durch das Fahrzeug decken. Die NoVA ist eine separate Steuer und wird zusätzlich zur Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) erhoben.

Die NoVA wird bei der Erstzulassung eines neuen Pkw (auch Wohnmobil), Klein-Lkw, einem neuen Kraftrad oder einem neuen schweren Quad fällig. Dementsprechend ist die NoVA auch zu entrichten, wenn neue oder gebrauchte Kraftfahrzeuge aus dem Ausland importiert werden. Ebenso wenn Kraftfahrzeuge als Übersiedlungsgut ins Inland gebracht und zugelassen werden.

Die Höhe der NoVA wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst, dazu zählen:

  • Hubraum des Fahrzeugs

  • CO2-Ausstoß

  • Energieverbrauch

In der Regel gilt: Je höher der Hubraum und die Emissionen des Fahrzeugs, desto höher der NoVA-Betrag. Für Fahrzeuge mit geringeren CO2-Emissionen, wie Elektro- oder Hybridfahrzeuge, können reduzierte oder sogar befreite NoVA-Sätze gelten.