Was ist Restwert Leasing?

Mit dem Restwert Leasing der Porsche Bank bleiben Sie stets liquide. Steuern Sie selbst die Höhe der monatlichen Zahlung über die Laufzeit und den kalkulierten Restwert Ihres Fahrzeuges. Durch eine Eigenleistung verringert sich Ihre monatliche Leasingrate und die Gesamtbelastung. Wir bieten Ihnen alles: Fixe oder variable Verzinsung sowie auf Wunsch perfekt abgestimmte Zusatzleistungen wie Versicherung und Wartung.

Jetzt Beratung anfordern

Die Restwert Leasing Varianten der Porsche Bank im Überblick

Restwert Leasing mit Depot

Geringe Gesamtkosten und offene Optionen zu Vertragsende.

Durch das von Ihnen eingesetzte Depot wird das Finanzierungsvolumen reduziert - das bedeutet, dass Sie für diese Summe keine Zinsen bezahlen. Somit werden die Finanzierungskosten minimiert.

Das Depot bleibt während der gesamten Laufzeit voll erhalten. Nach Vertragsende können Sie es in einen neuen Leasingvertrag mitnehmen oder dazu verwenden, das Auto anzukaufen.

Restwert Leasing mit VZ-Depot

Geringes monatliches Entgelt.

Das VZ-Depot (vorzeitig rückzahlbar) wird auf die Monate der Laufzeit aufgeteilt. Jeden Monat wird ein Teil des VZ-Depots dazu verwendet Ihr Entgelt zu reduzieren. Zusätzlich profitieren Sie von der attraktiven Verzinsung des VZ-Depots.

Am Ende der Laufzeit ist das VZ-Depot aufgebraucht. Bei vorzeitiger Vertragsauflösung oder bei Diebstahl/Totalschaden ist das VZ-Depot noch anteilsmäßig vorhanden.

Restwert Leasing mit Anzahlung

Die Variante für NoVA-Begünstigte.

Die Anzahlung reduziert die Kalkulationsbasis für das monatliche Leasingentgelt. Da Sie die Anzahlung in Höhe der NoVA vom Finanzamt zurückholen können, fallen für die NoVA keine Finanzierungskosten an. Die monatliche Miete verringert sich dadurch deutlich.

Es können max. 30% des Basispreises mit dieser Eigenleistungsvariante angezahlt werden.

Depot Leasing

Ideal wenn Sie das Auto ankaufen möchten.

Sie zahlen das Eigenkapital, das Sie für das Auto aufwenden möchten, zu Beginn der Laufzeit als Depot ein. Während der Laufzeit finanzieren Sie die Differenz zwischen dem Anschaffungswert des Autos und dem von Ihnen eingesetzten Depot.

Bei Vertragsende ist Ihr Depot noch zur Gänze vorhanden. Wenn Sie dann 20% USt auf das Depot zahlen gehört das Auto Ihnen. Sie können das Depot aber auch in eine neue Finanzierung mitnehmen.

Egal wie Sie sich entscheiden, bei dieser Variante profitieren Sie von den geringstmöglichen Gesamtkosten.

Ihre Vorteile beim Restwert Leasing

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

  • Gestalten Sie Ihren Leasing Vertrag ganz nach Ihren Vorstellungen - so bleibt genügend Spielraum für andere Pläne.
  • Wir passen das Angebot hinsichtlich Laufzeit, Kilometerleistung und, falls gewünscht, der Eigenleistung an.

Realistische Restwerte

  • Mit über 50 Jahren Erfahrung bieten wir Ihnen die Sicherheit marktkonformer Restwerte.
  • Keine Überraschungen am Ende der Vertragslaufzeit.

Planbares Budget

  • Sie haben die Wahl zwischen variablem und fixem Zinssatz.
  • Profitieren Sie dadurch von exakt planbaren Ausgaben.
  • Auf diese Weise können Sie Ihren Leasingaufwand gezielt kalkulieren.

Flexibles Vertragsende

  • Auto eintauschen oder weiter leasen.
  • Sie entscheiden, was am Vertragsende mit Ihrer Flotte passiert.

Häufige Fragen zu Restwert Leasing

Restwert Leasing

Die Experten der Porsche Bank bewerten den Restwert Ihres Leasing-Fahrzeuges auf Basis der vereinbarten Kilometerleistung und Laufzeit entsprechend den aktuellen Marktgegebenheiten. Unsere Erfahrung als Marktführer ermöglicht eine realistische Restwert-Einschätzung. Bei vereinbarungsgemäßer Nutzungsintensität und einem erwartungsgemäßen Marktverlauf sorgen die professionellen Verwertungsstrukturen der Porsche Bank für ein geringstmögliches Restwertrisiko des Kunden und ein reibungsloses Vertragsende.
Ein Restwert Leasing-Vertrag kann von Ihnen jederzeit schriftlich gekündigt werden. Die Differenz zwischen Auflösungswert und Gebrauchtwagenerlös wird mit Ihnen verrechnet.

Laufende Betriebskosten, wie Kasko- und Haftpflicht-Versicherung, motorbezogene Versicherungssteuer, Wartungs- und Reparaturkosten. Bei Vertragsabschluss fallen die gesetzliche Vertrags- und Bearbeitungsgebühr an.

Bei Vertragsablauf stellen Sie das Fahrzeug zu Ihrem/r ausliefernden Händler*in zurück. Diese/r berät sie gerne hinsichtlich eines Fahrzeugtauschs und Abschluss eines Neuvertrages. Möchten Sie Ihr Fahrzeug weiter nutzen, können Sie den Leasingvertrag einfach fortsetzen.

Verschleiß- und Unfallreparaturen werden bei der Vertragsendabrechnung berücksichtigt, sofern sie nicht durch einen Wartungsvertrag oder eine Kasko-Versicherung abgedeckt sind. Abweichungen von der vereinbarten Kilometerleistung fließen in die Endabrechnung mit ein.

Bei Verträgen, die mit fixen Zinsen abgeschlossen sind, ändert sich bis zum Vertragsende nichts. Verträge mit variabel vereinbarten Zinsen werden angepasst. Als Berechnungsbasis dient der 3-Monats-EURIBOR. Ändert sich dieser um mehr als 0,25%-Punkte, erfolgt eine Entgeltanpassung mit dem Monatsersten des Folgequartals.

Das könnte Sie auch interessieren

KFZ-Haftpflicht

Die Kfz-Haftpflicht ist ein Muss für jeden Fahrzeuglenker in Österreich. Und das aus gutem Grund! Profitieren Sie von einer leistungsstarken Absicherung, die ganz nach Ihren Bedürfnissen ausgerichtet ist.

teilKASKO

Die teilKASKO-Versicherung der Porsche Bank ist die ideale Ergänzung zur vorgeschriebenen Kfz-Versicherung. Schützen Sie Ihr Auto in jeder Situation!

vollKASKO

Sichern Sie sich mit der vollKASKO-Versicherung der Porsche Bank den optimalen Schutz! Die vollKASKO springt ein, wenn an Ihrem Auto Schäden durch einen Unfall entstanden sind.